Beobachten. Analysieren. Verbessern.

Das SCADA System einer EME Steuerung bietet zahlreiche Statistiken und Berichte die zur Analyse und Verbesserung der Prozesse dienen. Alle Bedieneingriffe werden protokolliert und auch alle Alarme und Diagnosen werden in einer Log Datei erfasst. Somit hat der Anlagenbetreiber stets die volle Kontrolle und bei Störungen kann EME durch die Auswertung dieser Daten schnell und gezielt Hilfestellung leisten.

Im Bereich Chargenauswertung kann beispielsweise die Diagnose der Dosiergenauigkeiten angezeigt werden (Abbildung 1). Die Auswahl erfolgt immer durch Auswahl einer Komponente in der Detailansicht und bezieht sich auf den ausgewählten Rohstoff innerhalb dieser Komponente Hier werden über den ausgewählten Zeitbereich die Abweichungen zwischen den Sollwerten und Istwerten dargestellt. Weiterhin sind hier die Toleranzabweichungen eingetragen, sowie die jeweils neu berechneten Werte der Feinstromoptimierung. Letztendlich ist das Gewicht der Waage beim Start der Dosierung dargestellt. Hierdurch kann man evtl. anfallende Anbackungen im Waagenbehälter beobachten.


Abbildung 1

In einer weiteren Darstellung (Abbildung 2) wird die Normalverteilung der Toleranzabweichungen aus mehreren Tausend Datensätzen dargestellt. In diesem Beispiel bedeutet dies, dass 50% der Toleranzwerte 0.0 kg war oder 1% der Werte 0,2kg. Das rechte Diagramm zeigt über denselben oben ausgewählten Zeitbereich und Anzahl der Datensätze die kumulative Verteilungsfunktion (Das ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Toleranzwert einen bestimmten Wert auf der X-Achse annimmt)


Abbildung 2

  


EME-INFO-SERVICE
» Zu den Downloads &
  Presse/News Archiv

»  EME, Sorg and Grenzebach Team up in Indien [mehr...]
»  Heiße Zukunftsaussichten mit Vidrio Formas [mehr...]
»  EME Technologie für den indischen Solarglashersteller Borosil [mehr...]
»  EME beginnt mit dem Turn-Key Projekt HEINZ-GLAS Dzialdowo in Polen [mehr...]
»  9.5 Millionen Flaschen täglich [mehr...]







powered by webEdition CMS